Frostnager.ch

Fütterung und Anreize bei diversen Arten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Katja

      Sie ist im frühling vier geworden und er fünf. Die Vorbesitzerin hat mit 7 max 10 Tage distanz gefüttert. Sie bekam bis zu drei Mäuse. Und wegen der erneuten Heutung inner anderhalb Wochen und der Razion kürzung auf max. zwei Mäuse war ich etwas kurz. Jezt werden sie sicher 14 tage nichts erhalten.

      oder ist das zu lange?

      Glg
      Manu
      lise & hodge
      Dani
      Yellow, Pünktchen & Zweispiz
    • hey @ ihr beiden :),

      @Manuela Weber
      ah, okay,
      ich dachte es wären noch jungtiere, da man jene etwas öfters füttern sollte als adultis :)
      ich würde auch lieber auf 14 tage die intervalle machen, das sie sie auch gut verdauen können ...
      da hat michael linder recht, da sollten sie keine probleme haben, füttere meiner pantherophis obsoletus (erdnattern) sowie pantherophis guttatus (kornattern) auch so, udn kommen gut damit klar

      wie gross sind die mäuschen die du ihnen gibst :) !?...

      @Michael Linder
      ui, da hast du ja auch schon ein schönen besatnd an schlangen :)
      die o.p coxi finde ich auch sehr schick als natter, hatte ich mich früher auch mal interessiert für

      wie sind deine Gonyosoma Oxycphalum im verhalten ?...
      hätte ich auch gern mal gehabt, aber hatte nie was gescheites gefunden ...
      ______________
      viele grüße
      Katja K.
    • Die Spitzkopfnattern sind sehr interessant, sie Klettern den ganzen Tag im Terri rum und sind auch richtig neugierig. Ich Frage mich oft wer wehn beobachtet sie mich oder ich sie. :D
      Zum Handeln sind die ziemlich zickig vorallem die Dame. Typisch Frau halt :D . Ich nehme sie wöchentlich raus zur Fütterung raus. Beim Monsieur geht das eigentlich recht gut, die Madamme Beisst mich eigentlich jedesmal und lässt auch erst wieder los wen ich ihr fesst ins gesicht puste. Brauchte auch schon hilfe bei der befreiung, da ich den Kopf festlaten musste und sich
      2 m Schlange um meinen Unterarm gewikelt hatte :cursing: . Da hatte ich schlicht eine Hand zuwenig. :D
    • hey,

      na, das hört sich schonmal interessant an, das sie durchs terrarium klettern, sind glaube auch wenn ich mich nicht irre tag agktiv ?!....aber finde das schön wenn ein tier sich auch mal zeigt oder klettert , kenne das beobachten von meiner nauta, die macht das auch immer

      ich vermute mal das sie ähnlich wie meine erdnattern sind, etwas hecktisch im handling
      habe da auch ab und an mal eine die mir in der hand hängt wo mir einer helfen muss den kiefer zu lockern
      aber wer weiss, vieleicht liegt es wirklich daran das es eine dame ist, sind halt etwas zickig ;), frauen dürfen das auch ein bisel...
      ja, die luder können das gut wenn sie sich um einen wickeln :)

      wie schaut es mit den fressen aus, nehmen sie es gut an ?!
      hast du wf oder nachzuchten ?....
      ______________
      viele grüße
      Katja K.
    • Es sind nachzuchten und ja sie sind Tagaktiv.

      Fressverhalten ist so, was vor der Nase ist wird gefressen Ratten, Mäuse oder Küken ist ihnen Sch... egal haubtsache Fressen.

      Deshalb war ich bei meiner Boa anfangs sehr verunsichert weil man bei ihr fast betteln muss das sie Frisst. Heute ist wider Fütterung mal schauen ob sie nimmt. Sie hatt frisch geheutet und seit 5 Wochen nichts mehr gehabt.
    • Seid bitte vorsichtig mit irgendwelchen Unterstellungen/Kritiken an Geschäften. Leider haben Firmen heute kein Gehör mehr für Kritik( auch nicht für berechtigte) und schicken auch einem Forum schnell mal die Rechtsverdreher an den Hals. Erspart mir also bitte diesen Ärger indem ihr euch richtig formuliert oder schickt mir einen Scheck mit ein paar zig-Tausend Franken um einen Anwalt fürs SF zu finanzieren.
      Beste Grüsse Martin
    • Michael Linder schrieb:

      ngen bei der Fütterung, ausser die Boa, raus da kann ich sie auch optisch kontrollieren ob sie gesund sind. Die Boa nehme ich ab und zu einfach so raus.
      Am meisten Probleme macht mir die Spitzkopfnatter Dame Die Zicke Beisst mich jedesm
      Hahaha, ist so, die Spitzköpfe lassen sich definitiv nicht gerne befummeln.
      Hatte oft die Zähne in den Armen und den super leckeren Duft den die kleinen Absondern können an den Kleidern.
      Ok, bei mir war nur das Männchen mit seinen 180cm klein. Die Dame hatte über 230cm und war eine echte kämpferin.
    • Michael Linder schrieb:

      Die Spitzkopfnattern sind sehr interessant, sie Klettern den ganzen Tag im Terri rum und sind auch richtig neugierig. Ich Frage mich oft wer wehn beobachtet sie mich oder ich sie. :D
      Zum Handeln sind die ziemlich zickig vorallem die Dame. Typisch Frau halt :D . Ich nehme sie wöchentlich raus zur Fütterung raus. Beim Monsieur geht das eigentlich recht gut, die Madamme Beisst mich eigentlich jedesmal und lässt auch erst wieder los wen ich ihr fesst ins gesicht puste. Brauchte auch schon hilfe bei der befreiung, da ich den Kopf festlaten musste und sich
      2 m Schlange um meinen Unterarm gewikelt hatte :cursing: . Da hatte ich schlicht eine Hand zuwenig. :D
      Das kann ich so nur unterschreiben.
      Sind den ganzen Tag auf Achse und extrem neugierig auf alles was sich bewegt.
      Bei der Fütterung war eigentlich egal, was man angeboten hat, hauptsache nicht zu gross.
      Wenn mal gefressen wurde, dann waren die Zwei kaum zu stoppen, aber anschliessend konnte man 2 Wochen anbieten was man wollte, ohne Aufmerksamkeit dafür zu bekommen. Die Hand war interessanter :)
      Bei der Fütterung habe ich immer darauf geachtet, dass ich die aktivste Phase des Tages gewählt habe. So hatte ich nie Probleme.
      War wie bei meinen Fröschen, bei welchen ich feststellen musste, dass diese Abends, eine Stunde nach Lichterlöschen richtig aktiv wurden und keine Tiere ab Pinzette wollten, sondern sie wollten die Grillen und Schaben jagen. War auch sehr lustig und interessant anzuschauen.
    • hey @ ihr lieben,
      nu komme auch endlich zum antworten :)

      @Michael Linder
      ah, okay könnte sein das sie daher nicht ganz so viele probleme machen mit fressen :)

      denn hatte mir immer wf angeschaut da nachzuchten nicht so oft angeboten werden die sollten immer etwas zickig sein mit den futter, sprich fressen sehr schlecht, sehr scheu, und bissig .....:(
      und das wollte ich nicht so wirklich in kauf nehmen, hatte schon genug futterspezialisten im leben

      das glaub ich das du etwas skeptisch warst, bei deiner boa wo sie nicht gefressen hat :),
      hatte das auch, nach meinen damaligen morelia crossing die echte fressmaschienen waren,
      und danach python regius ....ohje ....da waren meine nerven auch öfters mal down ;)

      hat deine lady ihre malhzeit wieder genommen nach 5 wochen :) !?....


      zu deiner frage:
      ja, narürlich habe ich bilder meiner morelia nauta :),
      kann dir gern mal paar bilder raussuchen von meiner zicke, sie ist aber keine normal farbe in silber

      zu ihren handling,
      also sie ist die einzige wo ich das händeln wirklich auf das nötigste beschränke, da jeder der morelias hält jenes temperament bestimmt kennt, und warum sich udn den tier stress antun, ich hatte wo sie baby war versucht ab und an anzufassen, aber die gewöhnung setzte bei ihr nicht ein

      wenn ich sie aus terraraium nehmen muss, seih um mal general zu überholen,
      oder sie auch mal schlecht gehäutete hat, nutze ich bei ihr den überraschungs moment ;)..
      handschuhe und schnell rausnehmen und in die andere box setzten

      aber heute stört es mich nicht das sie aggressiv ist, ich kann mit ihr umgehen,
      und sind einfach wunderschöne schlangen, ich finde alle schlangen aus der morelia gruppe :)



      @Manuela Weber
      okay, wie gross sind deine steppennattern jetzt ?,
      ______________
      viele grüße
      Katja K.
    • hey @ rico,

      ohje, geben die spitzkopfnattern auch so ein abwehrsekret ab wenn ihnen was nicht passt :( ....?!..
      beissen sie eigentlich richtig zu, sprich mit umschlingen oder eher kurze abwehr bisse ?


      @Michael Linder
      lese gerade noch das du deinen nattern kücken gibst :)

      richen sie davon nicht unangenehm wenn sie kücken bekommen ?,
      hatte mal ein netzpython bekommen, der mit kücken gefüttert wurde, ich dachte er wäre schon tot,
      er roch sehr unangenehm :(....
      ______________
      viele grüße
      Katja K.
    • Also ich könnte nicht Sagen dass die komisch riechen ausser wie Rico es schon gesagt hatt wenn ihnen was nicht passt oder Stress haben <X

      Würde mich freuen über schöne Bilder.

      Jep die Dame hatt Gefressen, manchmal glaube ich dass sie etwas Doof ist, nach ca. einer gefühlten Stunde Fixieren packt sie, sie von der Seite und fängt dan iergendwie mit Verschlingen an und meistens von hinten wird dan gefressen. :S