snakestation.ch

Corallus ruschenbergerii - wenn nicht alles nach Plan läuft.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Corallus ruschenbergerii - wenn nicht alles nach Plan läuft.

      Hallo zusammen

      Wenn man immer von schönen Zuchterfolgen lesen kann, vergisst man manchmal das es leider nicht immer klappen kann.

      Wie ich finde, sollte man auch diese Seite mal aufzeigen.
      Ich habe von meinem ruschenbergerii- Weibchen diese Überraschung ins Terri gelegt bekommen....

      8 Wachseier, ein entwickeltes Jungtier das offenbar in der Eihülle gestorben ist und ein Jungtier das tot geboren wurde.

      Nicht was man sich wünscht, es gehört aber auch dazu das man mal einen Misserfolg einstecken muss.
      Diesen Fehlschlag muss man vermutlich auf eine Erkältung mit Antibiotika Behandlung zurückführen.

      Ich werde jetzt die Mama wieder aufpäppeln und es vielleicht in 2 Jahren nochmals versuchen.
      Dateien
      Beste Grüsse Martin
    • Das gehört zum Leben, das haben wir selber auch erlebt, zwar bei anderen Tierarten, sei es durch Krankheit, Vergiftungen oder genbedingt...
      Schön war es niemals, hat ab und zu für das Muttertier auch tödlich geendet, je nach Situation.
      Ich finde es auch sehr wichtig, dem Muttertier eine LANGE Pause zu gönnen. Aber wenn man Nachwuchs möchte, dann gibt es immer ein Restrisiko, gesunde Nachkommen sind nunmal keine Selbstverständlichkeit.
    • Hallo zusammen,

      @Martin Vögeli,
      zu deiner Corallus: ja, das ist nie schön, kenne das nur zu gut, wenn man ins Terrrarium schaut,
      und voller Freude nach den die Monate rum sind, und da nur Wachseier/Totgeburten sowie keine richtig entwickelte Junge liegen.

      Ich wundere mich auch immer über die ganzen Beiträge auch auf FB,
      was sie alle nur für Zuchterfolge haben, aber niemand würde auch mal über die Schattenseite der Zucht schreiben, oder gar Reden viele Schweigen es lieber TOT.....!?

      Worüber ich mich ehrlich gesagt wundere, denn gerade auch in der Sparte sollte man sich austauschen,
      über die Erfahrungen, oder was schiefgelaufen sein könnte, um es beim nächsten mal besser machen zu können bzw. was man verbessern könnte.

      Das würde mich interessieren:
      war die Mama Erkältet das du sie behandeln musstest mit antibiotika !?
      (vor der Trächtigkeit)......



      @Judith Maggi,
      da stimme ich dir auch voll und ganz zu....leider, sind gesunde Jungtiere wirklich nicht selbsverständlich.
      Auch ich habe schon des öfteren diese Erfahrung machen müssen, aber hatte immer Glück das, das Muttertier es überlebt hat, und nach guter Pflege sich wieder voll und ganz erholt hat.
      Aber da hast du schon recht, wenn man gern Nachwuchs haben möchte, muss man immer mit ein Risiko rechnen, es kann gut geht aber leider, auch Komplikationen geben :(.
      ______________
      viele grüße
      Katja K.