snakestation.ch

Ahnungslose...

    • Ahnungslose...

      Hallo zusammen

      Vorerst, ich kenne mich mit Schlangen überhaupt nicht aus, und gehöre leider auch zu Jenen, denen beim Anblick einer lebenden Schlange (ob hinter Gittern, oder nicht) der Atem stockt. =O Wenn sie noch dazu auf dem Weg liegen, bin ich nicht weit von einem Schreikrampf weg. Ich habe wirklich eine panische Schlangenphobie.

      Darf ich Euch als Schlangenexperten eine Frage stellen...

      Vor kurzer Zeit lag auf dem Spaziergang mit meinem Vierbeiner untenstehendes, angeknabbertes Reptil auf dem Weg. Nach Ansicht von einer guten Freundin ist das eine Aspis-Viper.... =O =O Ich habe darauf ein bisschen im Internet recherchiert und die Infos gelesen, dass diese Aspis-Vipern eigentlich nicht in unseren Breitengraden leben sollten (sondern Rhonegebiet, Jura... etc.).

      Kann es sein, dass sich ein Zweibeiner seines Haustiers entledigt hat, oder muss ich damit rechnen, dass die Schlange womöglich mit ihrer gesamten Familie irgendwo dort haust...? <X Dann wäre dieser Spazierweg für mich gestrichen... s. oben...

      Ich danke Euch allen, falls Ihr eine Einschätzung geben könntet und grüsse Euch freundlich :)



      SCHLANGE.jpeg
    • Hallo Claudia
      Willkommen in der Welt der Schlangen ;)

      Zu deinem Foto...
      Es dürfte sich hier um eine Ringelnatter handeln die - auch mit Kopf - absolut ungefährlich für dich gewesen wäre. 8)

      Deine Phobie werden wir hier nicht kurieren können aber ich möchte dir trotzdem ans Herz legen mal einen kleinen,verstohlenen Blick auf diese wunderbaren Tiere zu werfen.
      Sie gehören zu unserer Umwelt wie Bienen,Forellen oder was auch immer...leider werden uns Schlangen praktisch von Kindesbeinen an als "Wääääh" Tiere anerzogen.

      Ich kann dir auch versichern das du weiterhin deine gewohnte Spazierroute geniessen kannst :D
      Bis auf wenige Ausnahmen, die aber nicht in der Schweiz wohnen, wird jede...wirklich jede Schlange sofort wenn sie dich bemerkt abhauen.
      Sollte sich doch mal eine in deine Richtung aufmachen kannst du ihr ohne weiteres "davonlaufen"
      Beste Grüsse Martin
    • Hallo Martin

      Dankeschön für die liebe Begrüssung... :)

      Ahh, das klingt beruhigend zu wissen... :thumbsup:

      Es ist eigentlich nicht wähh, sondern mehr Respekt vor dem Gift... als Laie kann ich nicht erkennen, ob giftig, oder nicht.... und so nahe hinzugucken, damit ich die Pupillen sehen kann, möchte ich aus vorherigem Grund lieber nicht... :rolleyes: . Somit mache ich lieber einen groooooooooosssen Bogen um die lieben Tierchen.

      Danke ganz herzlich für die liebe Antwort, einen hoffentlich schönen Tag (trotz Regen) und einen guten Start ins Weeky... ;)

      Claudia