snakestation.ch

Guten Rutsch und ein perfektes Jahr 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Hallo zusammen

      Auch von mir noch nachträglich ein gutes neues Jahr.

      Ich habe diesen Thread vor einer Woche gelesen und irgendwie wollte ich mich nicht dazu äussern, aber es wurmt mich halt doch ein wenig :P

      Ein Forum lebt von den Beiträgen der User. Man kann nicht erwarten, das irgendwer jeden zweiten Tag irgendwas schlaues postet um die User zu unterhalten. Man kann sich halt nicht nur ans Forum wenden, wenn man Hilfe braucht und sich danach aus dem Staub machen (doch man kann, aber es ist einfach unanständig). Auch kann man als User selbst dazu beitragen, dass die tote Hose einen Abflug macht.

      Die Fragen die sich mir stellen sind folgende:

      Wie viele User sind bereit auch mal was zurückzugeben?

      Zu GEBEN ohne die eigenen Interessen in den Vordergrund zu stellen?

      Konstruktive Kritik anzunehmen, ohne gleich auszuflippen?

      So wie ich das im Moment sehe sind solche User eine Rarität.
      Gruss,

      Manuela

      ———————

      Ich werde nie verstehen, warum man immer als böse gilt, wenn man nur ehrlich und direkt ist.
    • Neu

      An erster Stelle natürlich auch von mir die besten Wünsche fürs 2018 und bleibt mir alle gesund ;)

      Dann möchte ich zu folgenden Aussagen 2-3 Gedanken niederschreiben:

      Ralph Prechtl schrieb:

      Hoffe 2018 ist hier mal wieder mehr los .
      Wäre schade wenn ein so tolles Forum hier verkümmert .

      André Waridel schrieb:

      Wenn man kein Facebook hat, dann ist ja in jedem Forum

      TOTE HOSE

      was ich sehr schade finde.

      Ich hoffe auch das mehr Schwung ins Forum kommt, dafür ist es gedacht und gemacht. An dieser Stelle kann ich nur immer und immer wieder betonen das weder der Admin noch der Mod ein Forum ausmacht, sondern IHR- die USER!
      Wir vom Schlangenforum stellen euch ein Werkzeug zur Verfügung das ihr im Rahmen unserer Regeln nutzen könnt wie es euch beliebt.
      • Stellt eure Tiere vor! Nicht nur ein Foto wie auf FB und dann machen alle aaaah und oh wie schön---> liefert Inputs mit. Wie haltet ihr eure Tiere, was sind die Schwierigkeiten, was ist euer Ziel? etc etc.
      • Diskutiert! Ihr habt ein Problem? Evt kennt der nächste Leser ja die Lösung? Ihr seid über ein intressantes, lesenswertes Buch gestolpert? Teilt es mit uns! Ihr wagt euch an ein Projekt? Holt euch den Input hier von anderen Terrarianern :thumbsup:
      Ich war lange selber nicht angemeldet in FB und habe dies schlussendlich auch nur getan um die SF Gruppe moderieren zu können und auch um einmal einen Einblick in die "Qualität" von FB zu bekommen.
      Mein persönliches Fazit zu Facebook ist:

      Schnell! Facebook ist ein brutal schneller Tiermarkt! Jetzt eingestellt und Minuten später kanns schon verkauft sein.
      Global! Facebook vernetzt dich innerhalb weniger Monate mit der ganzen Welt.
      Daraus ergibt sich dann, das man durchaus an Leute gelangen kann die auch Ahnung haben, aber... der Anteil an Bullshit ist massiv grösser als in jeglichen Foren in denen ich je angemeldet war.
      Selbst in sehr spezifischen Gruppen besteht 95% aus Bildli zeigen und die Likes zu verdanken.

      Das soll also die Alternative sein zu einem Forum? :S

      Jeder von euch kann mithelfen unser Forum zu einer kleinen "Bibliothek" zu machen. Jeder Thread trägt dazu bei ein neues Buch ins Regal zu stellen und das Know-How zu vergrössern.
      Jeder kann und soll davon profitieren können und ich kann mich nur ein weiteres Mal wiederholen-> Dazu brauchen wir euch und euren Willlen hier etwas zu schaffen.

      Ich stehe jedem gerne zur Verfügung falls ihr Anregungen habt, falls ihr Probleme beim Bedienen habt, wenn ihr euch in irgendeiner Weise einbringen möchtet.

      Und ein Anstoss zuletzt...macht Werbung für das kleine, gallische Dorf umzingelt von den neuen sozialen Medien :D
      Beste Grüsse Martin